Waschmaschine reinigen mit Backpulver

91c0h2DorCL._SL1500_Wie bereits bewiesen, kann Backpulver im Haushalt für verschiedenes verwendet werden. Nicht nur zum backen, sondern auch beim putzen bzw. reinigen ist Backpulver geeignet. Ob Oberflächen oder kleinere Einzelteile, mit Backpulver wird es sauber. Warum sollte Backpulver dann nicht auch die Waschmaschine reinigen können?

Backpulver reinigt eine Waschmaschine nicht nur, sondern entkalkt diese sogar ein wenig. Somit hat man nach der Verwendung von Backpulver eine von innen und außen saubere Waschmaschine.

Wissenswertes zu Backpulver

Backpulver wird normalerweise zum Backen von Kuchen oder Kekse verwendet. Doch auch in der Reinigung kann Backpulver eine große Rolle spielen. Im Backpulver ist Natron, Säuremittel und andere Mittel vorhanden. Dadurch wird es auch in der Reinigung immer mehr benutzt oder zum entkalken von Kaffeemaschinen oder Waschmaschinen.

Mit Backpulver reinigen

Auch mit Backpulver sollte eine Waschmaschine alle halbe Jahre gereinigt und entkalkt werden. Ein Päckchen Backpulver reicht für eine Reinigung der Waschmaschine. Das Pulver sollte im warmen Wasser eingerührt werden, sodass fast eine Creme entsteht. Diese Creme kann in die leere Trommel gegeben werden, oder aber auch in das Waschmittel Fach. Beides erzielt die gleiche Wirkung.

Mit Backpulver reinigen und entkalken

Ein Päckchen Backpulver muss im waren Wasser eingerührt werden, bis eine cremige Substanz erreicht ist. Diese Creme kann man im Waschmittel Fach oder in die leere Trommel füllen. Die Waschmaschine wird auf höchster Temperatur gestellt, die meistens 95 Grad hoch ist. Dann durchläuft man einen ganz normalen Waschgang, am besten Kochwäsche. Wenn das Backpulver auch zur Entkalkung verwendet wird und die Waschmaschine eine Pausenfunktion hat, ist das vom Vorteil. Wenn die Höchsttemperatur erreicht wurde, stellt man für eine Stunde dir Pause ein. In der Zeit kann das Backpulver in den Kalk einziehen, um die Wirkung zu stärken. Nach der Anwendung ist die Waschmaschine sauber, sie glänzt und riecht frisch. Ebenso wurde der Kalk bekämpft und danach erzielt man eine höhere Sauberkeit der Wäsche.

Zusammenfassung der Reinigung und Entkalkung

• Backpulver mit Wasser cremig rühren
• im Waschmittel Fach oder Trommel einfüllen
• Kochwäsche durchlaufen
• bei Pausenfunktion an der Höchsttemperatur 1 Stunde Pausieren
• nach der Anwendung: saubere, gut riechende und entkalkte Waschmaschine

Vorteile von Backpulver

Es gibt in der Drogerie Produkte um Waschmaschinen zu entkalken oder zu reinigen. Backpulver reinigt und entkalkt gleichzeitig bei nur einer Anwendung. In jedem Haushalt befindet sich Backpulver, somit muss nicht noch extra was gekauft werden.

• reinigt und entkalkt in einem
• in jedem Haushalt vorhanden

Nachteile von Backpulver

Backpulver ist nicht ein all zu starkes Mittel. Bei starker Verkalkung einer Waschmaschine schafft es Backpulver nicht, den ganzen Kalk zu entfernen. Da müssen dann Drogerie Produkte oder andere Hausmittel nachhelfen.

• bei starker Verkalkung ist Backpulver zu schwach

Fazit zur Reingung mit Backpulver

Im ganzen ist Backpulver ein super Produkt, um eine Waschmaschine zu behandeln. Diese wird durch das Backpulver nicht nur gereinigt, sondern der Geruch wird neutralisiert und gleichzeitig wird die Maschine noch entkalkt. Die Anwendung ist einfach und läuft schnell ab. Da Backpulver auch in fast alles Haushälten vorhanden ist, ist es ein praktisches und effektives Mittel für Waschmaschinen.