Waschmaschine springt nicht an

Es kommt eher selten vor, dass eine Waschmaschine, die schon seit geraumer Zeit an Ihrem gewohnten Platz steht und zuverlässig funktioniert, mal nicht anspringt. Aber auch das kann passieren. Viel öfter taucht dieses Problem jedoch auf, wenn man nach einem Umzug oder mit einer neuen Waschmaschine das erste Mal Wäsche waschen will. Dann wurde nämlich wahrscheinlich etwas bei der Montage oder beim Aufstellen des Gerätes falsch gemacht. Bevor Sie also in Panik geraten und die Waschmaschine schon abschreiben wollen, vergewissern Sie sich bitte erst einmal über folgende Punkte:

  • Der Waschvorgang startet solange nicht, wie die Waschmaschine kein Wasser ziehen kann. Vergewissern Sie sich also, ob der Wasserhahn, an welchem der Zufluss für die Maschine angeschlossen ist, auch voll aufgedreht ist. (Aufdrehen immer im Uhrzeigersinn!). Und: Führt diese Leitung, an der Sie den Zufluss angeschlossen haben, überhaupt Wasser oder handelt es sich um einen ´toten´ Wasserzulauf?
  • Kontrollieren Sie, ob alle Schläuche richtig angeschlossen sind. Vergewissern Sie sich vor allem davon, dass hier nicht Zu- und Abfluss verwechselt wurden. Wenn Ihnen ein Freund beim Umziehen die Waschmaschine angeschlossen hat, kann es sein, dass er für einen Laien typischen Fehler gemacht hat.
  • Der Deckel (bei Top-Ladern) respektive die Tür (bei Front-Ladern) der Waschmaschine muss immer ganz korrekt geschlossen sein. Der Schließmechanismus muss eingerastet sein, sonst fängt die Maschine nicht an, da selbst alte Modelle über einen Schutzmechanismus verfügen. Neuere Waschmaschinen zeigen auch auf dem Display an, ob die Tür richtig verschlossen ist. Bei alten müssen Sie das manuell überprüfen.
  • Die meisten Modelle verfügen neben einem An- und Aus-Knopf zusätzlich über einen Startknopf, mit dem das gewählte Programm erst gestartet wird. Haben Sie also eine neue Waschmaschine oder eine gebrauchte von einem Bekannten übernommen, vergewissern Sie sich diesbezüglich.
  • Auch wenn es fast überflüssig klingt, aber es ist schon den besten Heimwerkern passiert, dass sie schlicht vergessen hatten, das Gerät auch an die Steckdose anzuschließen. Kontrollieren Sie auch, ob die entsprechende Steckdose überhaupt Strom führt oder ob es sich über eine ´tote´ Leitung handelt.
  • Versuchen Sie auch einmal die Trommel im Inneren der Waschmaschine mit der Hand zu drehen. Wenn diese blockiert ist, ist sie vielleicht durch Wäschestücke blockiert, die entfernt werden müssen.
  • Nach einem Umzug oder einer Anlieferung durch den Kundendienst ist eventuell auch die Transportsicherung nicht demontiert worden. Diese befindet sich hinten an der Waschmaschine und besteht aus vier Bolzen, die Sie selbst ganz leicht mit einem Schraubenschlüssel demontieren können.
  • Kontrollieren Sie mit einer Wasserwaage auf dem Dach der Maschine, ob diese gerade steht (in die Breite und in die Tiefe messen).
  • Haben Sie die Maschine vielleicht zu voll beladen? Auch das kann dazu führen, dass die Waschmaschine den Waschvorgang nicht startet, da einige Modelle eine Überladung automatisch erkennen.
  • Kontrollieren Sie das Flusensieb. Ist dieses so verstopft, dass kein Wasser mehr abgepumpt werden kann, kann es ein, dass die Waschmaschine gar nicht erst anspringt. Einige Modelle erkennen dies automatisch.